Zertifikatsausbildung Resilienzberatung Jahrgang 2016/2017© Jutta Heller

Ausbildungsstart – 2. Durchlauf der Zertifikatsausbildung

Ausbildung zum/zur ResilienzberaterIn

Die zweite Ausbildungsgruppe Resilienzberatung startete am 07. Oktober in Stein bei Nürnberg. Aus vielen Teilen Deutschlands, aus Schweden und der Schweiz waren die TeilnehmerInnen angereist, um sich tiefgehend mit dem Prozess der Resilienzfähigkeit und deren Ausbau zu beschäftigen…

…und die darauffolgenden Tage hatten es in sich!

Viel Input und Reflexion

Nachdem Prof. Dr. Jutta Heller den theoretischen Überbau und den aktuellen Stand der Forschung vorgestellt hatte, war es spätestens jetzt jedem Teilnehmer klar, welch weites Feld von dem Begriff der „Resilienz“ umspannt wird.

Theoretischer Input und Gruppenarbeiten wechselten sich ab und so ließen die anwesenden Coaches und Personalentwickler Problemmuster tänzeln, reflektierten die eigenen Präferenzen und führten eine persönliche Standortklärung durch, wie es wohl um die eigene Resilienzfähigkeit bestellt ist. In Spekulationssphären und durch Spiegelungsübungen entstand schnell ein vertrauensvolles Miteinander und ein gutes „Gruppenfeeling“.

Resümee zum 1. Modul

Abgerundet wurde dieses erste von sechs Ausbildungsmodulen durch das Mobility Training des Personal Coachs Claudia Marchi aus München.

Kurzum – gestretcht – mit viel Input und vollgepackt mit wunderbaren Ressourcen traten dann alle am Sonntag wieder die Heimreise an und freuen sich schon jetzt auf das zweite Ausbildungsmodul im November.

(Was nicht nur der Resilienz geschuldet ist, sondern auch dem Nürnberger Christkindles Markt, der just am 25. November seine Pforten öffnet.)

Alle Informationen zur Ausbildung Resilienzberatung und zum nächsten Ausbildungsstart: http://juttaheller.de/akademie/resilienzberatung/

Text Kerstin Eicker

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.