Jeannette Brenner, Team Prof. Dr. Jutta Heller

Jeannette Brenner

Jeannette Brenner ist Anwältin. Und Wirtschaftspsychologin. Diese ungewöhnliche Mischung macht ihren besonderen Stil bei Trainings und Workshops aus, der sich durch Geradlinigkeit bei gleichzeitigem Fingerspitzengefühl auszeichnet.

Vita
Jeannette Brenner hat 1996 ihr Studium der Rechtswissenschaften in Köln abgeschlossen und war über zehn Jahre als Rechtsanwältin tätig. Sie machte 2013 ihren Master in Wirtschaftspsychologie und hat seither in einer Doppelrolle als HR- und Rechtsexpertin Führungskräfte in Change-Projekten und bei Coachings begleitet. Sie ist spezialisiert auf Führungskultur, die einen wichtigen Katalysator für Resilienz in Unternehmen darstellt. Von 2013-2016 war sie Referentin für Personalentwicklung & Recht in einer humanitären Hilfsorganisation und entwickelte Menschen bei ihrer Arbeit in Krisen- und Extremsituationen. Aktuell ist sie Personalreferentin in einem global tätigem Technologieunternehmen, das sich auf die Digitalisierung und damit Optimierung von Geschäftsprozessen spezialisiert hat. Sie ist TÜV Rheinland zertifizierte Resilienzberaterin.

Persönliches

Die Tätigkeit als Anwältin und Wirtschaftspsychologin ist ein Wandel in zwei Welten. Er erfordert Diskretion, Sensibilität und Geradlinigkeit – Fähigkeiten, die Jeanette Brenner auch als Mensch auszeichnen.

Kerstin Eicker

Kerstin Eicker ist Integrativer Coach, Stresstherapeutin und Heilpraktikerin der Psychotherapie. Sie versteht es, mit interdisziplinärer Methodenkompetenz die Ressourcen ihrer Klienten weiterzuentwickeln und erfolgreich zu realisieren.

Vita

Kerstin Eicker studierte Angewandte Kulturwissenschaften in Lüneburg und schließt in Kürze ein BA-Studium in Psychologie ab. Seit 15 Jahren ist sie in eigener Praxis sowohl beratend als auch im therapeutischen Bereich tätig. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Entwicklung des Rollenbewusstseins – mit dem Ziel eines authentischen und souveränen Auftritts ihrer Klienten. Bei Führungskräften entwickelt sie deren salutogenen Führungsstil unter Berücksichtigung der verschiedenen Schlüsselprozesse der Resilienz.

Sie ist Analytikerin und Motivator in einem und versteht es mit ihrer ureigensten Energie Menschen zu begeistern und deren Resilienzfähigkeit zu steigern. Kerstin Eicker ist Stammtrainerin des Projektes BayernMentoring der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften.

Persönliches

Kerstin Eicker ist mit Herz und Seele ihren Klienten verbunden und besticht durch ihre oft unkonventionelle ressourcenorientierte Herangehensweise. Authentizität ist ihr Markenzeichen und „Practice what you preach“ ihr Anspruch.

| zum ausführlichen Profil von Kerstin Eicker