Resilienz-Coaching

Prävention und Stabilisierung bei Stress und Krisen durch Resilienz

Veränderungsvorhaben in der Organisation, interne Konflikte beim Personal, Druck bei der Zielerreichung durch die Unternehmensspitze gehören mittlerweile zum Alltag von Führungskräften. Diese Herausforderungen fordern sie enorm und verlangen ihnen oft einen hohen Energieeinsatz ab. Um dennoch die eigene Führungskompetenz und Leistungsfähigkeit auf einem zufriedenstellenden Level zu halten, braucht es innere Stärke – noch bevor es überhaupt zu Stresssymptomen und Überforderungsgefühlen kommen kann.

Ihr Coaching-Anliegen

Wollen Sie

  • sich stabilisieren und stärken
  • Folgen von Stress entgegenwirken oder bereits im Vorfeld präventiv vorsorgen
  • Herausforderungen selbstbewusst optimistisch angehen
  • bei Konflikten souverän und entschieden handeln
  • gestärkt aus Krisen hervorgehen

…damit Sie zufrieden mit sich sind und ein erfülltes Leben leben?

Dazu braucht es Resilienz, Stehauf-Qualitäten, die gezielt trainiert werden können.

Coachings bieten sich als besonders wertvolle Methode an, um über Wesentliches in der Arbeit nachdenken zu können und von einem „Sparringpartner“ Hilfestellungen beim Umgang mit Stress und Krisen zu bekommen. Reflektierende Anstöße sorgen für andere Sichtweisen und Lösungsoptionen können ausprobiert werden. So wird ein optimaler Nutzen für den Arbeitsalltag garantiert.

Planen Sie Ihr persönliches Resilienz-Coaching

Sie können sich entscheiden für individuelle Termine step by step oder ein intensives Kompakt-Programm mit 5 x 2 Stunden. Durch das intensive Kompakt-Coaching „Individuelle Resilienz kompakt – Entwicklung innerer Stärke bei Stress und Krisen“ können insbesondere Führungskräfte für sich sorgen.

Dieses Coaching unterstützt, um sich in schwierigen Zeiten zu stabilisieren, Stärke zu zeigen und letztendlich dem Leistungs- und Führungsanspruch gerecht zu werden. Auf Basis des Resilienz-Konzepts, das 7 Faktoren bzw. Schlüssel berücksichtigt, erreichen Führungskräfte wieder ihre high performance, um erfolgreich zu handeln und als Vorbild für die MitarbeiterInnen agieren zu können.

Ziele

Mit Resilienz-Coaching holen Sie sich Unterstützung für Ihr Selbstmanagement, damit Sie

  • loslassen, was nicht (mehr) zu Ihnen gehört.
  • vertrauen, dass es besser wird.
  • aktiv Ihre Themen angehen.
  • von sich überzeugt sind und Einfluss nehmen.
  • sich klar über Ihre Verantwortungen und die anderer werden.
  • sich trauen, andere um Hilfe zu bitten und diese anzunehmen.
  • Ihre Zukunft planen und für sich sorgen.

Methoden

Im Coaching erfolgt der Einsatz von Fragebögen, Vorbereitungs- und Transferaufgaben, Übungen zur Selbstreflexion, Ressourcenstärkung durch Fokussierung auf positive Erfahrungen; erfahrungsorientierten Übungen, etc. Die vertraulichen Gespräche zwischen KlientIn und Coach finden in den Räumen von Prof. Dr. Jutta Heller in Stein bei Nürnberg statt. Jutta Heller arbeitet als Coach methodisch mit systemischer sowie lösungs- und ressourcenorientierten Betrachtungsweise und Beratungsphilosophie.

In fünf Schritten zu mehr Gesundheit und Widerstandsfähigkeit im Arbeitsalltag

Ablauf

In 5 intensiven Terminen können sich insbesondere Führungskräfte hinsichtlich ihrer individuellen Situation persönlich stärken und erhalten Unterstützung in ihrem Selbst- und Führungsmanagement.

1. Termin

  • Resilienz-Check und Analyse Ihrer Belastungssituation
  • In einem ersten Gespräch klären wir den Anlass für das Coaching:
  • Was ist der Anlass für das Resilienz-Coaching?

Wir analysieren Ihre aktuelle Situation, identifizieren (potentielle) Belastungssituationen. Zudem prüfen wir Ihre Resilienz und klären anhand des Ergebnisses Ihre Ziele und die Schwerpunkte für Ihr Coaching:

  • Welche Resilienz-Schlüssel wollen Sie stärken?
  • Welche weiteren persönlichen Anliegen möchten Sie bearbeiten?
  • Was möchten Sie erreichen?

Je klarer wir Ihre Erwartungen besprechen, desto offener und zielgerichteter können wir im Coaching zusammen arbeiten.

2.-4. Termin

Interventionen zu ausgewählten Resilienz-Schlüsseln

In den anschließenden Terminen (Intervention I – III) gehen wir aktiv Ihre Themen an. Zu Ihren definierten Zielen, Ihren festgelegten Themenschwerpunkten und Ihrem individuellen Bedarf an Resilienz-Förderung erfolgen entsprechende

  •  zielorientierte Maßnahmen auf Basis ausgewählter Resilienz-Schlüssel
  • ressourcenorientierte Interventionen
  • mit Methoden u.a. aus der Neurolinguistischen Psychologie

Als Expertin für den Prozess und die Methoden leite ich Sie in Ihrem Reflexionsprozess , so dass Sie zunehmend resilientes Denken und Handeln im Sinne der 7 Resilienz-Schlüssel entwickeln.

5. Termin

Transfer- und Umsetzungsplanung

Zum Abschluss des Resilienz-Coachings machen Sie Ihre Transferplanung. Sie reflektieren Ihren Lernprozess und definieren, wie Sie das Gelernte weiterhin durchführen und zukunftsorientiert stabilisieren können. Zusätzlich können Sie mit einem erneutem Resilienz-Check Ihre Fortschritte überprüfen.

Nachhaltigkeit

Entscheidend ist auch die Zeit nach dem Coaching: Nach rund drei Monaten gehen wir erneut in einen Austausch, welche Ziele nachhaltig umgesetzt wurden. Die maßgebenden Erfolgsfaktoren der Nachhaltigkeit werden dabei gründlich besprochen. Damit werden diese stabilisiert und garantieren kontinuierliche Umsetzung im und Einbettung in den Arbeitsalltag.

|  Coaching anfragen