Effektives Zielmanagement © vladakela / fotolia

Coaching-Tipp: Effektives Ziel-Management – Starten Sie jetzt Ihren Jahres-Endspurt!

In vielen Firmen werden Mission, Vision und Strategie im Rahmen der Balanced Scorecard festgelegt, die damit eine entscheidende Rolle bei der Zielerreichung (z. B. im Rahmen von Change Management) spielt. Jetzt zu Beginn des 4. Quartals des Jahres wird es langsam knapp mit der Zielerreichung, falls nicht bereits kontinuierlich daran gearbeitet wurde. Vom Zielerreichungsgrad hängen oft auch Ihre Boni ab… Wenn Führungskräfte jetzt Ihre Zielvereinbarungen und Kennzahlen überprüfen, den IST- mit dem SOLL-Wert vergleichen, kann bei ihnen ein unangenehmes Gefühl entstehen. Was ist also zu tun, wenn Führungskräfte denken: „Das schaffe ich nicht mehr!“

Nun ist es wichtig, einen kühlen und vor allem klaren Kopf zu behalten für Ihr effektives Zielmanagement. Dazu sollten Sie, bevor es an die Inhalte geht, erst einmal tief ausatmen. Auch Bauchatmung hilft beim „runterkommen“: Ihre Atmung beeinflusst nicht nur Ihr körperliches Wohlbefinden, sondern ist auch für Ihren seelischen Gesundheitszustand wesentlich entscheidend.

Dann starten Sie Ihr effektives Ziel-Management: Nehmen Sie sich Ihre Scorecard vor.

  • Welchen Bereich haben Sie bereits gut abgedeckt oder sogar übererfüllt?
  • Bei welchem Thema sind Sie bereits gut im Rennen, jedoch noch nicht in Richtung Ziellinie unterwegs?
  • Bei welchem Thema geht vermutlich gar nichts mehr?

Gehen Sie ehrlich mit sich um und entscheiden Sie sich – jetzt!

Thema 1 können Sie als erledigt abhaken. Mit Thema 3 verschwenden Sie Ihre Energie. Setzen Sie voll auf Thema 2, so dass Sie für Ihr effektives Ziel-Management noch richtig punkten können.

Zerlegen Sie das Thema in möglichst kleine Pakete, die leicht zu schaffen sind. Weiter geht’s dann s.m.a.r.t. bei Ihrer Zielplanung. Hilfreich ist zudem ein Check folgender Punkte:

  • Selbsterreichbarkeit: Achten Sie darauf, dass es in Ihrem Einflussbereich liegt, ob Sie Ihre Vorhaben auch umsetzen können.
  • Prüfen Sie den Kontext. Wen würde Ihr Ziel betreffen? Welche Vereinbarungen, Abstimmungen müssen Sie möglicherweise treffen?
  • Überlegen Sie sich, welche Ressourcen Sie benötigen, um Ihr Ziel zu erlangen.
    Machen Sie den Öko-Check. Wägen Sie ab, was Sie für Ihr Ziel investieren müssen und was Sie im Gegenzug gewinnen? Ist es das wert?
  • Legen Sie fest, bis wann Sie Ihr Ziel oder einzelne Schritte erreicht haben wollen.
  • Kontrollieren Sie wöchentlich Ihre Fortschritte und entscheiden Sie sich immer wieder neu, so dass Sie noch bei Puste bleiben, aber fokussiert mit viel Energie unterwegs sind.

Viel Erfolg für Ihren Jahres-Endspurt!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.