Coaching-Tipp: Stärken stärken

Jeder Mensch hat seine besonderen Stärken. Und gleichzeitig gibt es bestimmte Qualitäten, die schon seit Jahrhunderten als positiv galten und noch immer gelten – sei es, dass sie Tugenden genannt wurden oder Charakterzüge. In der Positiven Psychologie ist die Stärkenforschung eines der grundlegenden Themen. Stärken stärken und ausleben, das macht uns glücklich. Wer also seine Stärken kennt und bewusst einsetzt, wird ein erfüllteres Leben leben. Hier erfahren Sie Wissenswertes zur Theorie der Stärken-Arbeit und zur Anwendung im Selbst-Coaching.

Charakter-Stärken

Im Laufe der Zeit haben sich sechs Kategorien herauskristallisiert, in die man die menschlichen Charakterstärken einordnen kann. Als Charakterstärke wird eine Stärke dann bezeichnet, wenn sie

  • zeitlich allgemeingültig ist, also schon immer als menschliche Stärke angesehen wurde
  • kulturell allgemeingültig ist, also in allen Kulturen als Stärke auftaucht
  • relativ stabil bei einer Person auftaucht, also sich über die gesamte Lebenszeit und in verschiedenen Situationen nur wenig ändert

Ein weiteres Merkmal von Charakterstärken ist, dass sie immer positiv gesehen werden. Das heißt, wir bewundern Menschen, die eine Charakterstärke ausdrücken und gönnen sie ihnen im Normalfall anstatt Neid zu empfinden.

Kategorien von Charakter-Stärken

Alle Charakterstärken sind gewissermaßen die Manifestation einer übergeordneten Tugend, die sich in der Ausübung dieser Stärken ausdrückt. Links sehen Sie die sechs Tugend-Kategorien, rechts die dazu gehörigen Stärken:

Weisheit und WissenNeugier/Interesse
Liebe zum Leben
Urteilsvermögen/kritisches Denken
Kreativität/Originalität/Einfallsreichtum
Weitsicht/Tiefsinn
MutTapferkeit und Mut
Ausdauer/Beharrlichkeit/Fleiß
Authentizität/Aufrichtigkeit/Integrität
Liebe/HumanitätFähigkeit zu lieben/Bindungsfähigkeit
Freundlichkeit/Großzügigkeit
Soziale Intelligenz
GerechtigkeitTeamfähigkeit/Loyalität
Fairness/Gleichheit/Gerechtigkeit
Führungsvermögen
MäßigungVergebungsbereitschaft/Gnade
Bescheidenheit/Demut
Selbstregulation/Selbstkontrolle
Umsicht/Vorsicht
TranszendenzSinn für das Schöne/Exzellenz
Dankbarkeit
Hoffnung/Optimismus
Humor/Verspieltheit
Spiritualität/Glaube

Signatur-Stärken-Arbeit

Welche Stärken aus der Tabelle sind bei Ihnen besonders ausgeprägt? Welche sprechen Sie gleich an? Entweder intuitiv oder mithilfe eines Tests (z.B. der VIA-Charakterstärkentest der Universität Zürich) können Sie herausfinden, welche drei bis sieben Stärken Ihre persönlichen Signaturstärken sind. Das sind die Stärken, die für Sie individuell besonders bedeutsam sind. Wenn Sie diese nun so einsetzen können, dass sie zu Ihren Aufgaben und Ihrer Umgebung passen, sind Sie bei Ihrem Tun zufriedener und leistungsfähiger. Um Ihre Stärken herauszuarbeiten, gehen Sie während eines Zeitraums von mehreren Monaten die folgenden Schritte durch:

1. Legen Sie fest, an welchen Tagen Sie Ihre Stärken reflektieren wollen (3x pro Woche).

  • Notieren Sie Ihre Gefühle und Stimmungen beim Einsatz Ihrer Stärken. Fühlen Sie sich besonders gut, freuen Sie sich, vergessen Sie Zeit und Raum, empfinden Sie Anstrengung?
  • Notieren Sie Ihr spezifisches Verhalten, wenn Sie eine Stärke genutzt haben.

2. Beantworten Sie sich möglichst täglich die Frage: Was hat mich heute motiviert?

Auf diese Weise kommen Sie Ihren persönlichen Stärken immer mehr auf die Spur und können sie ab jetzt gezielt einsetzen. Wenn Sie Ihre Stärken stärken, dann wird Sie das weiterbringen und zufriedener machen.

Tipp speziell für Frauen

Am Coaching-Wochenende für Frauen vom 21.-23. August beschäftigen wir uns intensiv mit unseren persönlichen Stärken. Wenn Sie gerade merken, dass Sie am Anschlag sind und Zeit für sich und eine neue Ausrichtung brauchen, dann finden Sie hier ein optimales Umfeld dafür: https://juttaheller.de/akademie-jutta-heller/coaching-fuer-frauen/

 


Wollen Sie mehr für sich oder Ihr Unternehmen tun?

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.