Kotter, P.: Das Pinguin-Prinzip © Droemer

Das Pinguin-Prinzip. Wie Veränderung zum Erfolg führt.

Das Pinguin – Prinzip. Wie Veränderung zum Erfolg führt. Ein Buch von John Kotter und Holger Rathgeber (2009). Droemer Verlag München. So schafft ein einzelner Pinguin Veränderung!

Wir befinden uns in der Antarktis, in einer Kolonie von Pinguinen. Fabelhafte Pinguine, die verdeutlichen sollen, was Veränderungen bewirken können.

Fred ist anders als die anderen Pinguine, sein Leben besteht mehr daraus, ein wenig abseits vom alltäglichen Trubel zu beobachten, was in der Welt um die Kolonie herum passiert. Jedoch muss er eines Tages eine folgenschwere Entdeckung machen: der Eisberg, auf dem die Pinguine leben, schmilzt und schlimmer noch: er könnte im nächsten arktischen Winter brechen. Es wird zu einem Anliegen für den Pinguin Veränderung zu schaffen.

Das 8-stufige Rezept, nach dem John Kotter seine Change-Fabel strukturiert, ist:

  1. Wecken Sie ein Gefühl von Dringlichkeit
  2. Stellen Sie ein Leistungsteam zusammen
  3. Entwickeln Sie eine Zielvorstellung und eine Strategie für Veränderung
  4. Werben Sie um Verständnis und Akzeptanz
  5. Sichern Sie anderen Handlungsfreiräume
  6. Sorgen Sie für kurzfristige Erfolge
  7. Lassen Sie nicht nach
  8. Entwickeln Sie eine neue Kultur

Das Resümee der Geschichte lautet: „Wer sich Veränderungen stellt und sie erfolgreich meistert, kann Großes erreichen!“

Viel Spaß beim Lesen!


Wollen Sie mehr für sich oder Ihr Unternehmen tun?

  • Nutzen Sie die Zeit mit einem Resilienz-Coaching – auch telefonisch oder online.
  • In einem kompakten Online-Workshop zu individueller und organisationaler Resilienz können Sie sich zusammen mit Ihrem Team stärken und auf die Zukunft ausrichten, damit Sie besser durch die Krise kommen.
  • In der Akademie finden Sie zudem Spezial-Angebote zu Coaching für Frauen, Resilienztraining für Führungskräfte sowie eine zertifizierte Resilienzberatungs-Ausbildung.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.