Lösungs-Orientierung © stockpics / fotolia

Resilienz-Tipp: Lösungs-Orientierung

Machen Sie Ihren Weg frei für Lösungen

Aber was möchten Sie, das vor Ihnen liegt? Gewinnen Sie neue Kraft aus der Überlegung heraus, was und wohin Sie wollen. Machen Sie sich wieder bewusst, wo Ihre Stärken liegen und wie diese mit Ihren Wünschen vereinbar sind und bauen Sie Stressfaktoren ab! Stress trübt unseren Blick für das Wesentliche und somit für unsere Lösungen.

Erstellen Sie sich Ihre Stress(land)karte:

Nehmen Sie ein Blatt Papier, schreiben Sie Ihren Namen in die Mitte. Nun notieren Sie alle Personen, Bereiche und Aufgaben, die in Ihrem Leben eine wichtige Rolle spielen um Ihren Namen herum. Je wichtiger desto, näher an Ihrem Namen. Nun bewerten Sie alle Notizen von 0 (=stressfrei) bis 5 (=max. Stress) und + (=gibt Kraft) und – (=kostet Kraft). Somit erhalten Sie eine Übersicht darüber, was Sie momentan am stärksten belastet und wo Sie Ihre Abbaumaßnahmen beginnen sollten.

Reduzieren Sie durch die Stresskarte Aufgaben, die Sie viel Kraft kosten. So schaffen Sie Freiraum für neue Aufgaben und Ziele und können Ihre Kraft in diese Bereiche fließen lassen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.