Helfen Sie Ihrem Glück auf die Sprünge © fotsform / fotolia

Resilienz-Tipp: Optimismus stärken

Helfen Sie Ihrem Glück auf die Sprünge!

Gute Gefühle machen uns stärker, gesünder, kreativer. Wir können lachen, uns über vieles freuen und locker mit anderen umgehen. Auch negative Gefühle sind wichtig, damit wir nicht die Bodenhaftung verlieren. Auch brauchen wir den Unterschied, um nach vielen grauen, dunklen, trüben Tagen den Sonnenschein ganz besonders zu genießen.

Mein Resilienz-Tipp lautet: Erhöhen Sie Ihren Glücksquotienten. Wenn Sie ein zufriedenstellendes Leben wollen, dann brauchen Sie nach den Studien von Barbara Fredrickson ein Verhältnis von 2 zu 1, d.h. auf eine negative emotionale Erfahrung sollten mindestens zwei positive Erlebnisse bzw. Empfindungen kommen. Wenn Sie jedoch ein erfülltes Leben wollen, dann achten Sie auf ein Verhältnis von 3 zu 1.

Notieren Sie, welche Gefühle Sie in den letzten 24 Stunden hatten.

Beispiele für positive Gefühle: Freude, Ausgelassenheit, Ehrfurcht, Bewunderung, Anerkennung, Dankbarkeit, Hoffnung, Optimismus, Inspiration, Interesse, Neugier, Freude, Glück, Liebe, Vertrauen, Gelassenheit, Stolz, Heiterkeit, Zufriedenheit, innerer Frieden etc.

Beispiele für negative Gefühle: Ärger, Wut, Demütigung, Verachtung, Ekel, Widerwillen, Verlegenheit, Misstrauen, Unzufriedenheit, Ungeduld, Angst, Furcht, Sorge, Stress, Belastung, Hektik, Überforderung etc.

Teilen Sie die Anzahl der positiven Gefühle durch die Anzahl der negativen Gefühle. (Beispiel: positiv = 8, negativ = 4. So erhalten Sie einen positiven Quotienten von 2 zu 1)

Setzen Sie sich einen Zeitrahmen, in dem sie diesen „Test“ wiederholt durchführen. Leben Sie dabei genauso weiter, wie gewohnt. Lernen Sie Ihre Gefühlswelt und die Zusammenhänge kennen. Durchbrechen Sie so gewohnheitsbedingte Gedankenmuster. Das Ziel heißt: erhöhen Sie Ihre positiven Gefühle, indem Sie herausfinden, was Ihnen gut tut! Vermindern Sie die negativen Emotionen, indem Sie unangemessene oder grundlos negative Gefühle reduzieren. Oder versuchen Sie am besten beides!

Viel Erfolg!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.