Jutta Heller: Keynote auf dem Erdinger Coaching-Kongress © Julia Walker / HAM

Organisationale Resilienz

Die Welt wird VUKA.

Volatil: ständige, schnelle Veränderungen.
Unsicher: kein eindeutiges „Richtig“ oder „Falsch“.
Komplex: Zusammenhänge und Interaktionen werden komplexer.
Ambivalent: Mehrdeutig und widersprüchlich ist die Realität.

Daher sind Übergangsphasen inzwischen der Normalzustand in Unternehmen. Und das führt zu immer mehr Aufgaben bei immer weniger Ressourcen – das begünstigt Demotivation. Die psychische Gesundheit und Leistungskraft der MitarbeiterInnen und Führungskräfte beginnt aus der Balance zu geraten.

9 Schlüssel um organisationale Resilienz zu entwickeln

  • Geteilte Vision und klares Ziel
  • Umfeld verstehen und beeinflussen
  • Effektive und ermutigende Führung
  • Resilienzfördernde Kultur
  • Information und Wissen teilen
  • Verfügbarkeit von Ressourcen
  • Koordinierte Unternehmensbereiche
  • Kontinuierliche Verbesserung fördern
  • Veränderung antizipieren und managen

Organisationale Resilienz – Ihr Nutzen

Energievolles, selbstbestimmtes Agieren von Teams, Abteilungen und der gesamten Organisation.
Wirtschaftliche Vorteile durch schnellere Reaktionszeiten.
Kombination von Achtsamkeit gegenüber „kritischen“ Signalen – innerhalb und außerhalb des Unternehmens – mit einem Gefühl von Vertrauen in die eigene Stärke und Handlungsfähigkeit.
Klärung der Führungsrolle
Steigerung der Unternehmens-Attraktivität im “war for talents”.

Unternehmen brauchen Resilienz als Zukunftskompetenz.

| mehr erfahren

| Beratung anfragen

| Seminar Unternehmens-Resilienz für InhaberInnen und GeschäftsführerInnen