Zertifikats-Ausbildung Resilienzberatung

Schwerpunkte: Coaching, Training und Organisationsentwicklung
Zusätzliche Zertifizierung durch TÜV Rheinland

Resilienzberatung

Dieses Curriculum richtet sich gezielt an BeraterInnen, TrainerInnen, Coaches, Organisations- und PersonalentwicklerInnen sowie andere Führungsverantwortliche, die sich im Themenfeld Resilienz neu positionieren und spezielles Knowhow aufbauen wollen.

Im Mittelpunkt steht die Frage, was nötig ist, um …

  • Belastungen abzubauen und
  • Ressourcen aufzubauen.

Unterstützung zur Entwicklung mehr innerer Stärke benötigen Einzelne, Teams und Organisationen. Es geht um die Meisterung von Engpass-Situationen, wobei der Zeitpunkt – vor, in und nach einer Krise – jeweils unterschiedliche Strategien erfordert. Nutzen Sie für Ihre Weiterbildung das Knowhow von Prof. Dr. Jutta Heller und weiterer ExpertInnen. Mit dieser Zertifikats-Ausbildung entwickeln Sie Ihr Knowhow zur Entwicklung und Durchführung passgenauer Maßnahmen für Individuen, Teams und Organisationen. Innere Stärke und situationselastisches Agieren sind in Zeiten kontinuierlichen Wandels und zunehmender Belastungen wichtig, damit sich Menschen und Organisationen an interne und externe Veränderungen rasch und erfolgreich anpassen können.

Relevant für Organisationen ist zudem die neue ISO Norm zu organisationaler Resilienz.

Als ResilienzberaterIn sorgen Sie dafür, dass Menschen ihre Alltagsstressoren besser handhaben können und dass sie bei kritischen Ereignissen rascher ihre innere Balance wieder finden. Bei der Unterstützung für Teams, Führungskräfte und Organisationen sorgen Sie für eine Neuorientierung mit Belastungs-Abbau und Ressourcen-Aufbau.

Ziele der Ausbildung

  • Sie kennen das Resilienz-Konzept und können passgenaue Maßnahmen entwickeln und durchführen.
  • Sie können Einzelpersonen in ihrer spezifischen Rolle als MitarbeiterIn, Führungskraft, GeschäftsführerIn sowie auch Teams unterstützen und stärken.
  • Sie können präventive Maßnahmen konzipieren und durch strukturelle Impulse zur Entwicklung einer resilienten Organisationskultur beitragen.
  • Sie können sich mit einem hohen Standard als ResilienzberaterIn positionieren.
  • Sie stärken Ihre persönliche Resilienz, um authentisch diesen Ansatz vertreten zu können.

Zielgruppe

BeraterInnen, TrainerInnen und Coachs, die sich weiterqualifizieren wollen
Personal- und OrganisationsentwicklerInnen, die ihre Organisation resilienter „aufstellen“ wollen
Führungsverantwortliche, die ihr Kompetenzprofil erweitern wollen

Module à 3 Tage

| Modul 1: Das Resilienz-Konzept und persönliche Standort-Klärungen
| Modul 2: Resilienz-Coaching und Burn-out-Prävention
| Modul 3: Resilienz-Training und Teamentwicklung
| Modul 4: Resilienzentwicklung und Führung
| Modul 5: Gesundheitsmanagement und Organisationale Resilienz
| Modul 6: Nachhaltigkeit, Evaluation und Positionierung als ResilienzberaterIn

Blended-Learning

Auf einer Online-Plattform erhalten Sie umfangreiches Material zur Vor- und Nachbereitung der Module in Eigenarbeit. Sie vernetzen sich mit den anderen TeilnehmerInnen und werden in Peergruppen kollegial am Transfer der Lerninhalte arbeiten.

Zertifizierung zum/zur ResilienzberaterIn

Die Zertifizierung besteht aus einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung. Der schriftliche Teil umfasst Ihr Verständnis zu Resilienz (Inhalte der Ausbildung) sowie ein Resümee Ihrer Lernschritte. Zudem entwickeln Sie Ihr persönliches Konzept zur Positionierung als ResilienzberaterIn. Im schriftlichen Teil präsentieren Sie auch den Rahmen für die Trainings- oder Coachingsequenz, die Sie im  praktischen Teil der Prüfung durchführen werden.

Mit der Zertifizierung bei Prof. Heller können Sie zeitgleich eine Zertifizierung durch den TÜV-Rheinland zum/zur „ResilienzberaterIn mit TÜV-geprüfter Qualifikation“ machen.

Methodik

Vom Überblick zum Detail: Umfassender, praxisnaher Input zu diversen Resilienzforschungen bis hin zu den verschiedenen Resilienzschlüsseln, Methoden und Vorgehensweisen für Coaching, Training und Organisationsentwicklung.

Vom Detail zum Ganzen: Der Fokus der Ausbildung liegt auf der Anwendung, dem aktiven Tun, so dass Sie Ihr Methodenrepertoire Schritt für Schritt erweitern.

Prof. Heller verbindet Methoden und Ansätze aus der neurolinguistischen Psychologie, der positiven Psychologie, der systemischen Hypnotherapie, der systemischen Organisations- und Personalentwicklung mit einer wertschätzenden Grundhaltung.

Durch die Anwendung der verschiedenen Tools, Durchführung von Praxisberatungen kollegial in der Gruppe oder durch die LehrtrainerInnen erweitern Sie Ihr Repertoire an wirksamen Vorgehensweisen. Neben der Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Kompetenz festigen Sie Ihre professionelle Identität als ResilienzberaterIn für Ihre vielfältigen Arbeitskontexte.

Eigenverantwortliche Vertiefung über eine Online-Plattform mit Transferaufgaben und Peergruppenarbeit.

Arbeitsatmosphäre

In zentraler Lage nahe bei Nürnberg und mitten in der Natur können Sie Lernen und Erholen bestens verbinden. Sie arbeiten intensiv in einer kleinen Teilnehmergruppe mit max. 12 TeilnehmerInnen. Im konstruktiven Austausch mit Kollegen während der Ausbildungszeiten und bei gutem Wetter abends am Lagerfeuer werden Sie Ihre Kompetenzen nachhaltig erweitern.

Termine 2017-2018

Modul 1: 27. – 29. Oktober 2017

Modul 2: 15.- 17. Dezember 2017

Modul 3: 26.- 28. Januar 2018

Modul 4: 16.-18. März 2018

Modul 5: 11.- 13. Mai 2018

Modul 6: 08.- 10. Juni 2018

Zertifizierungstage: 13.-14. Juli 2018

Termine 2018-2019

Modul 1: 05. – 07. Oktober 1018

Modul 2: 23. – 25. November 2018

Modul 3: 11. – 13. Januar 2019

Modul 4: 08. – 10. März 2019

Modul 5: 03. – 05. Mai 2019

Modul 6: 14. – 16. Juni 2019

Zertifizierungstage: 19. – 20. Juli 2019

Kurszeiten während der Module

1. Tag (Freitag) 10.00-18.30 Uhr

2. Tag (Samstag) 9.00-20.30 Uhr

3. Tag (Sonntag) 9.00-15.00 Uhr

Ausbildungs-Team

Prof. Dr. Jutta Heller, Expertin für Resilienz

in Kooperation mit weiteren TrainerInnen.

Beratungsgespräche

Vereinbaren Sie ein persönliches, unverbindliches Beratungsgespräch vor Ort oder telefonisch, damit Sie sich klar für Ihre Teilnahme entscheiden können. Ihre Ansprachpartnerin ist Nina Gallenmüller, persönliche Assistentin von Prof. Heller. Sie ist zudem zertifizierte Resilienzberaterin.

Tel. +49 911 – 2786 1770 oder per eMail info(at)juttaheller.de

Ihre Investition

Die Ausbildung Resilienzberatung kostet 5220€ zzgl. MwSt. für 6 x 3 Tage. Alternativ können Sie die Ausbildung in 6 Teilbeträgen à 950€ zzgl. MwSt. jeweils vor den einzelnen Modulen bezahlen. Tagespauschalen mit Kaffeepausen, Mittagessen und 1x kleinem Abendimbiss kosten 35-40€ pro Tag, die Sie direkt vor Ort begleichen. 320€ zzgl. MwSt. für die Zertifizierungsgebühr bei Prof. Heller. 425€ zzgl. MwSt. für zusätzliche TÜV Rheinland Zertifizierung. Das Curriculum kann nur als Gesamtes gebucht werden. (Preise für Ausbildungsstart 10/2017)

Anmeldung zur Ausbildung

Voraussetzung für die Teilnahme sind Berufserfahrungen als Coach, TrainerIn oder Organisations- bzw. PersonalentwicklerIn.

Formulieren Sie in einem Anschreiben Ihre Motivation und Ihre persönlichen Ziele, die Sie durch die Ausbildung erreichen wollen.  Dieses Anschreiben und Ihren Lebenlauf laden Sie bitte mit Ihrer Anmeldung hoch. Aufgrund dieser Infos führt Prof. Heller mit Ihnen ein Telefoninterview als gegenseitige Entscheidungsgrundlage zur Teilnahme an der Ausbildung durch.

| Beratung anfragen

| Online anmelden 

Nutzen Sie die Bücher von Jutta Heller als qualifizierte Vorbereitung zur Ausbildung.