Wie Sie Teams resilient machen

Team-Resilienz – entsteht die von selbst, wenn alle Team-Mitglieder möglichst resilient sind? Jein. Natürlich ist die Resilienz jedes und jeder einzelnen wichtig, damit ein Team mit Rückschlägen und Krisen umgehen kann. Es gehört aber noch mehr dazu, wenn Sie Teams resilient machen wollen – was genau, können Sie in meinem Trainingsmodul „Team-Resilienz“ erfahren.

Team-Resilienz hat viel mit den interaktionalen Prozessen innerhalb des Teams zu tun. Wie sprechen Team-Mitglieder miteinander, wen beziehen sie alles in ihre Planungen und Überlegungen mit ein? Schweißen Krisensituationen das Team eher zusammen, oder bilden sich verschiedene Lager, die gegeneinander arbeiten? Ein resilientes Team zeichnet sich dadurch aus, dass es gerade in kritischen Situationen erfolgreich zusammenarbeiten und Krisen gemeinsam, eben als ganzes Team, bewältigt.

Es gibt vier Resilienzschlüssel für die Team-Resilienz:

Teams resilient machen

In meinem dreitägigen Trainingsmodul „Team-Resilienz“ lernen die Teilnehmer*innen die Schlüssel der Team-Resilienz kennen und erfahren, wie sie jeden der Schlüssel gezielt im Team stärken können. Das Modul findet online via Zoom am 15., 16. und 30.  Januar jeweils ganztags (von 9:30 bis 18:00 Uhr) statt. Wir arbeiten auch in der digitalen Gruppe mit abwechslungsreichen Formaten: Kleingruppenarbeit in Break-out-Rooms, Einzelreflektionen, Umfragen und natürlich Lehr-Impulse. Die Trainingszeit gibt ausreichend Raum zum Verstehen und zum Anwenden der Inhalte auf konkrete Fragestellungen.

Das Modul ist aus einem zweitägigen Online-Live-Training, einer zweiwöchigen Transferphase und einem rekapitulierenden dritten Online-Live-Trainingstag aufgebaut. Während der Transferphase erhalten alle Teilnehmer*innen den Zugang zu meiner Online-Plattform, auf der einerseits Anwendungsbeispiele und -übungen und andererseits weiterführendes Material zur eigenständigen Vertiefung bereitstehen. Begleitet wird die Transferphase von der Bearbeitung einer individuellen Aufgabe, die die Teilnehmer*innen im 3. Trainingstag vorstellen – die Erarbeitung aktiviert die zuvor bereits erworbenen Inhalte.

Das sagen Teilnehmer*innen

Kürzlich fand das Trainingsmodul „Individuelle Resilienz“ im selben Format statt. Dort beschäftigten wir uns mit den 7 Schlüsseln individueller Resilienz und wie sie in Trainings, Coachings und anderen beratenden Maßnahmen beim Menschen gestärkt werden können. Die Rückmeldungen der Teilnehmer*innen sprechen für sich:

„…vermittelt eine Vielfalt von Modellen und Methoden, die in der Praxis sehr gut anwendbar sind.“

 

„Die Online-Plattform bündelt vielfältige Inhalte verschiedenster Quellen und bereitet diese auf – fand ich sehr geeignet.“

 

„Super strukturierte Inhalte!“

 

„…liegt der Nutzen für mich als Trainer ganz klar in der Vertiefung und Erweiterung der Methoden und Modelle“

 

„…werde die Inhalte beruflich nutzen, um eigene Trainings aufzusetzen, und im Coaching.“

Die Gesichter zu diesen Zitaten sehen Sie im Bild, das ich während einer Trainingsphase aufnehmen durfte. Ich schicke an dieser Stelle viele Grüße und herzlichen Dank an die tolle Teilnehmer-Gruppe!

Alle Module der Ausbildung Resilienzberatung

Das Trainingsmodul „Team-Resilienz“ können Sie zwar eigenständig buchen, aber auch im Paket als Teil der Ausbildung Resilienzberatung. Die komplette Ausbildung besteht aus drei 3tägigen Online-Live-Trainings, einem 2tägigen Präsenztraining zur Entwicklung der eigenen Rolle als Resilienzberater oder Resilienzberaterin und optional einer abschließenden Zertifizierung. Dabei können Sie jederzeit einsteigen – starten Sie einfach mit dem nächsten Modul (z.B. „Team-Resilienz“ im Januar 2021) und wählen Sie die anderen Trainings-Module individuell nach Ihrer Terminverfügbarkeit 2021, 2022 oder später.  Die thematischen Schwerpunkte der Trainingsmodule sind:

  • Individuelle Resilienz
  • Team-Resilienz
  • Organisationale Resilienz
  • Rolle & Haltung als Resilienzberater/in

Ich bereite die Inhalte der Trainingsmodule jeweils für Ihren Fokus als Trainer*in, Coach, Personalentwickler*in oder Führungskraft auf – eben für alle Menschen, die Resilienz bei anderen Individuen, Gruppen oder Organisationen stärken wollen.


Wollen Sie mehr für sich oder Ihr Unternehmen tun?

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 12 =